© 2018 Dad & Daughter Food Geschichten

  • Black Instagram Icon

Pfälzer Rahmkuchen mit einer Zucker und Zimt Kruste

Im Herbst wenn in der Pfalz Kirchweih (Kerwe) gefeiert wird, dann darf ein Rahmkuchen bei uns nach alter Familientradition nicht fehlen.

Kaffee oder ein Weinschorle dazu; fertig.



Zutaten


1 Springform 26 cm

65 g weiche Butter

180 g Mehl

200 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

3 Eier

500 g Magerquark

200 g Sahne

300 ml Milch

1 Pck. Vanillepuddingpulver

50 ml neutrales Öl

1 Esslöffel Zimt


1. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Springform einfetten. Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Butter, 60 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 Ei in die Mulde geben und alles rasch verkneten. Teig in die Form geben, flach drücken und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.


2. Quark in eine Schüssel geben und mit Sahne und Milch verrühren. 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 2 Eier, Puddingpulver und Öl zugeben uns alles verrühren.


3. Dünnflüssige Mischung auf dem Teig geben und Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. 40 g Zucker mit 1 Esslöffel Zimt vermischen, nach der Hälfte der Backzeit der Kuchen damit bestreuen.







Bildquelle: BNN

dd62.png